Pfifferlinge
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Pfifferlinge

Pfifferlinge sind mittelgroße Pilze und leben mit Laub- und Nadelbäumen in einer Symbiose. Hierzulande gehören Pfifferlinge zu den geschützen Pilzen. Es sind äußerst beliebte Speisepilze und gelten mit ihrer Vielzahl an Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen als äußerst gesund.

Durch die Reaktorkatastrophe 1986 in Tschernobyl sind die Pfifferlinge leider in einigen Regionen Süddeutschlands, Weißrussland, Ukraine, Russland und teils auch Österreich und Schweden radiaktiv belastet und sollten aus anderen Anbaugebieten gekauft werden.

Wie Champignons auch gehören Pfifferlinge zu den äußerst beliebten Speisepilzen der Deutschen. Sie passen hervorragend zu Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichten, ebenso zu Salaten oder Eierspeisen.

Nährwertangaben zu Pfifferlinge

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Pfifferlinge entnehmen.
Nährwerte von Pfifferlingepro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,2 g
Fett0,5 g
Eiweiß1,6 g
Kalorien11

Wann haben Pfifferlinge Saison?

Lebensmittel zu kaufen, die gerade saisonal erhältlich sind, ist immer eine gute Wahl. Denn so vermeiden Sie umweltschädigende Transportwege, erhalten den vollen Geschmack da nicht noch unreif geernet wurde und tun etwas für regionale Erzeuger.
Hinzu kommt: Saisonale Produkte sind meist günstiger als Importware!
Wann haben Pfifferlinge also in Deutschland Haupternetezeit und somit Saison? Die folgende Tabelle zeigt es Ihnen:

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Pfifferlinge

Oft sind Pfifferlinge auch in anderen Monaten aus deutschem Anbau erhältlich – dies variiert etwas von Region zu Region oder hängt von der Ergiebigkeit der Ernte ab.

Ein Tipp zu Pfifferlinge

Achten Sie beim Einkauf darauf, dass Pfifferlinge nicht luftdicht verpackt sind und keine
Flecken, Schimmel oder ähnliches aufweisen. Bereiten Sie Pfifferlinge stets möglichst frisch zu.

Am besten reinigt man Pfifferlinge ohne Wasser mit einem Küchenpapier oder mit einem Pinsel. Mit Wasser würden die Pfifferlinge ihr Aroma verlieren.

Leckere Rezepte mit Pfifferlinge

Das könnte Sie auch interessieren

Reizmagen und Reizdarm | Welche Ernährung helfen kann
♥ Um Reizmagen und Reizdarm dauerhaft zu behandeln, muss in den meisten Fällen die Ernährung auf kohlenhydratarme Kost umgestellt werden. Bei Menschen mit diffusen und ungeklärten Magen-Darm-Symptomen ohne eindeutigen Befund kann Low Carb beeindruckende Erfolge erzielen und zur Beschwerdefreiheit führen.
Gicht, zuckerbedingte Erkrankung | Was essen bei Gicht?
♥ Bei Gicht kommt es zu einem erhöhten Harnsäurespiegel im Blut. Gicht ist höchst schmerzhaft, aber durch richtige, kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise behandelbar. Zudem muss purinarm, also möglichst arm an tierischem Eiweiß, gegessen werden. Wie man bei Gicht richtig und angemessen essen kann, haben wir in diesem Artikel zusammengestellt.
Ketose kann Entzündungen verringern | LCHF gesund
Immer neue Forschungsergebnisse zeigen, dass ketogene Ernährung therapeutisch zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt werden kann.