Gewürzgurken, zuckerfrei
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Gewürzgurken, zuckerfrei

Gewürzgurken sind junge Gurken (sogenannte Einlegegurken) die mit einer heißen Marinade aus Essig, Kräutern, Gewürzen, Salz und unnötigerweise auch oft Zucker übergossen werden. Schon nach wenigen Tagen kann man sie geniessen. Je länger sie jedoch durchziehen, umso besser schmecken sie.

Die im Handel angebotenen Gewürzgurken unterscheiden sich meist in der verwendeten Gewürzmischung und in der Größe der Gurken. Meist finden Kräuter wie Dill, Senfkörner, Lorbeerblätter und Zwiebeln Verwendung beim Einlegen von Gurken.

Gewürzgurken liefern dem Körper Wasser und Vitamin C.

 

Nährwertangaben zu Gewürzgurken, zuckerfrei

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Gewürzgurken, zuckerfrei entnehmen.
Nährwerte von Gewürzgurken, zuckerfreipro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate3,3 g
Fett0,1 g
Eiweiß1,1 g
Kalorien25

Ein Tipp zu Gewürzgurken, zuckerfrei

Meistens enthalten Gewürzgurken Zucker, da sie süß eingelegt sind. Es lohnt sich aber, die Etiketten im Supermarkt genau zu studieren. Vor allem größere Märkte haben auch zuckerfreie Sorten oder solche mit Süßungsmittel statt Zucker. Als Alternative kann man die Gurken auch selbst einlegen, was nicht schwierig ist.

Leckere Rezepte mit Gewürzgurken, zuckerfrei

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat – was ist LCHF eigentlich?
♥ LCHF heißt Low Carb High Fat, also wenig Kohlenhydrate und viele gesunde Fette. Dies ist eine Ernährungsweise, die ihren Ursprung in Schweden hat und viele gesundheitliche Vorteile bringt. Unsere Website informiert über alle Themen rund um Low Carb High Fat.
Demenz ist Diabetes Typ 3? | Die Ernährung zählt!
♥ Alzheimer und Demenz sind fortschreitende Erkrankungen, die bisher nicht geheilt werden können. Dass bestimmte Demenz-Erkrankungen ernährungsinduziert sind oder durch kohlenhydratlastige Ernährung verstärkt werden können, wird gerade erforscht. So kann mit Low Carb bzw. ketogener Ernährung Demenz vorgebeugt aber auch Krankheitsverläufe verlangsamt und positiv beeinflusst werden.
Glucosetransporter (GLUT 1)-Defekt | Ketogene Ernährung
♥ Der Glukosetransporter(GLUT1)-Defekt ist eine Erkrankung des zerebralen Energiestoffwechsels, die zu schweren Symptomen wie körperlichen und geistigen Behinderungen führen kann. Ketogene Ernährung ist für Menschen mit einem GLUT 1-Defekt derzeit die einzige Behandlungsmöglichkeit, da ketogene die Energieversorgung gewährleisten.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!