Liebstöckel
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Liebstöckel

Frischer Liebstöckl, auch Maggikraut genannt, ist sehr aromatisch und eignet sich ideal zum Kochen. Er findet Verwendung bei Pilzgerichten, Suppen, Eintöpfen, Eierspeisen oder auch Salaten. Die getrockneten Samen können finden außerdem beim  Brotbacken Verwendung.

Geschmacklich erinnert der Liebstöckl an Sellerie, ist aber etwas schärfer und bitterer.
Durch sein enthaltenes Quercetin hat der Liebstöckl eine entzündungshemmende Wirkung.
 

Nährwertangaben zu Liebstöckel

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Liebstöckel entnehmen.
Nährwerte von Liebstöckelpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate5,0 g
Fett0,8 g
Eiweiß3,5 g
Kalorien42

Leckere Rezepte mit Liebstöckel

Das könnte Sie auch interessieren

Low Carb High Fat Ernährung | Kritik und Stellungnahme
♥ Es gibt viele Kritiker einer fettreichen, kohlenhydratreduzierten Ernährungsform. Hier stellen wir Kritikpunkte vor und nehmen Stellung zu den Themen Ketoazidose, Übersäuerung durch Eiweiß und Nährstoffmängeln.
Reizmagen und Reizdarm | Welche Ernährung helfen kann
♥ Um Reizmagen und Reizdarm dauerhaft zu behandeln, muss in den meisten Fällen die Ernährung auf kohlenhydratarme Kost umgestellt werden. Bei Menschen mit diffusen und ungeklärten Magen-Darm-Symptomen ohne eindeutigen Befund kann Low Carb beeindruckende Erfolge erzielen und zur Beschwerdefreiheit führen.
Unterschied Kohlenhydrate in der Ernährung | Einfach vs. komplex
♥ Eine Low Carb Diät ist niemals kohlenhydratfrei, denn das wäre gar nicht möglich. Wichtig ist beim Verzehr von Kohlenhydraten, ob wir einfache oder komplexe zu uns nehmen, denn Kohlenhydrate werden unterschiedlich schnell in Glucose abgebaut und beeinflussen so unseren Blutzuckerspiegel unterschiedlich.