Erdnüsse, ungeröstet
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Erdnüsse, ungeröstet

Erdnüsse sind, wenn sie frisch und ungeröstet verzehrt werden, ein gesundes Lebensmittel. Sie enthalten viel Eiweiß und eine ganze Menge wertvoller Vitalstoffe. Die hohe Menge an Fett macht sie auch für die LCHF-Ernährung interessant, jedoch enthalten sie eine nicht unbeträchtliche Menge an Kohlenhydraten. Erdnüsse sollten deshalb nur in geringen Mengen und nicht zu häufig verzehrt werden. Eine bessere Makronährstoffzusammensetzung haben Paranüsse oder Macadamia-Nüsse. 
Erdnüsse können das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern und die Gefäße schützen.

Nährwertangaben zu Erdnüsse, ungeröstet

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Erdnüsse, ungeröstet entnehmen.
Nährwerte von Erdnüsse, ungeröstetpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate9,5 g
Fett48,0 g
Eiweiß27,0 g
Kalorien638

Leckere Rezepte mit Erdnüsse, ungeröstet

Das könnte Sie auch interessieren

Kohlenhydrate in der Ernährung | Macht Insulin fett?
♥ Kohlenhydrate sind in unserer westlichen Ernährung allgegenwärtig, egal ob morgens Müsli, mittags Nudeln und abends Brot. Was wir für kalorienarm und gesund halten, bedeutet für unseren Körper aber Schwerstarbeit. Denn Kohlenhydrate locken immer und immer wieder Insulin – das Fettspeicherhormon unseres Körpers. Wie geht der Körper auf Dauer damit um?
Verzicht auf Zucker | Vorteile einer zuckerfreien Ernährung
♥ Ohne Zucker leben – für viele Menschen unvorstellbar. Dabei geht es eigentlich ganz einfach und bringt noch dazu enorme Vorteile mit sich. So kann eine zuckerfreie Ernährung das Risiko für Adipositas, Diabetes, Bluthochdruck und andere Herz-Kreislauferkrankungen drastisch senken und vielen Krankheiten vorbeugen.
High Carb gegen Low Carb tauschen - so einfach!
♥ Wer neu mit einer Low Carb Ernährung beginnt hat oft die Sorge, dass er seine Lieblingsspeisen wie Reis, Nudeln, etc. nicht mehr essen kann. Jedoch gibt es tolle kohlenhydratarme Alternativen, die wir auf dieser Seite vorstellen möchten!