Thunfisch, aus der Dose
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Thunfisch, aus der Dose

Thunfische gehören zur Gattung der Makrelen und besitzen fast keine Schuppen. Diese Salzwasserfischen sind in fast allen Meeren der gemäßigten Breiten beheimatet. Ihr Leben verbringen sie größtenteils in Gruppen an der Wasseroberfläche und jagen dabei kleine Schwarmfische wie z.B. Makrelen und Sardinen. Sie können Geschwindigkeiten bis zu 80 km/h zurücklegen.

Der Fang von Thunfischen steht in Diskussion, da die Bestände zum einen durch Überfischung gefährdet sind, zum anderen, weil durch das Fangen mit Treibnetzen auch andere Tiere wie Delfine, Haie und Schildkröten gefangen und als Beifang getötet werden. In Deutschland wird nur die Fangmethode mit "Ruten und Leinen" oder "Ringwaden ohne Fischsammler" akzeptiert. Mit Treibnetzen gefangene Thunfische dürfen nicht für den deutschen Markt verarbeitet werden.

In Deutschland wird Thunfisch größtenteils in Konserven angeboten, ist aber an manchen Fischtheken auch frisch erhältlich. Thunfisch eignet sich zum Grillen, zum Braten, für Suhsi, für Pizza, für Salate und vieles mehr.
 

Nährwertangaben zu Thunfisch, aus der Dose

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Thunfisch, aus der Dose entnehmen.
Nährwerte von Thunfisch, aus der Dosepro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,0 g
Fett11,0 g
Eiweiß24,0 g
Kalorien195

Ein Tipp zu Thunfisch, aus der Dose

Achten Sie auf MSC- oder ASC-zertifizierten Fisch bzw. Fisch aus Wildfang oder bei Garnelen beispielsweise Bio-Qualität. Das ist hier besonders wichtig, da Fische und Meeresfrüchte leider aufgrund unserer verschmutzten Meere häufig Schwermetalle wie Quecksilber und andere Gifte enthalten, da sie das Wasser ständig in ihren Körper aufnehmen.

Leckere Rezepte mit Thunfisch, aus der Dose

Das könnte Sie auch interessieren

Wie geht der Körper mit viel Fett um? | Der Fettstoffwechsel
♥ Fettstoffwechsel bedeutet zum einen, dass Nahrungsfette in ihre Einzelbestandteile zerlegt werden, andererseits aber auch, dass wir unsere Energie aus Fett beziehen, denn wer die Kohlenhydrate stark reduziert, benötigt eine andere Energiequelle: Ketonkörper! Doch wie nutzt der Körper diese und ist das auch unbedenklich?
ADS/ADHS und Ernährung | Zuckerfrei und ohne Zusatzstoffe essen
♥ Ein Zusammenhang zwischen vielen Symptomen eines ADS oder ADHS und falscher Ernährung wird immer wahrscheinlicher. Zucker, künstliche Zusatzstoffe aber auch Histamine können Verhaltensauffälligkeiten hervorbringen oder verstärken. Schuld sind hier häufig starke Blutzuckerschwankungen, die gerade für die Kinder heftige Auswirkungen haben.
Gesund und bewusst leben – Ernährung mit Low Carb High Fat
♥ Sich mit gesunden Fetten etwas Gutes tun, viele neue leckere Rezepte kennen lernen, erfahren was LCHF ist und wie man es durchführt – alles hier bei uns! Im Gesundheitsbereich geht es um Ernährungstherapie und die Behandlung von Erkrankungen mit LCHF und im Wissensteil erfahren Sie, was hinter LCHF steckt und was Sie beachten müssen!

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!