Karotten
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Karotten

Karotten oder auch Mohrrüben oder Möhren genannt, sind ein Wurzelgemüse, wachsen also unter der Erde. Generell gilt, dass Wurzelgemüse stärke- und somit kohlenhydratreicher ist als Gemüse, das über der Erde wächst, und deshalb in der LCHF-Küche nur sehr eingeschränkt Verwendung findet.
Gekocht haben sie ein vielfaches an Kohlenhydraten und sollten besser gar nicht verzehrt werden.
Karotten können in Deutschland das ganze Jahr über frisch aus heimischem Anbau gekauft werden, jedoch variieren je nach Jahreszeit die Sorten. 
Karotten enthalten besonders viel Carotin, was sich positiv auf das Sehvermögen auswirken soll.
 

Nährwertangaben zu Karotten

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Karotten entnehmen.
Nährwerte von Karottenpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate6,8 g
Fett0,2 g
Eiweiß0,8 g
Kalorien39

Ein Tipp zu Karotten

Karotten finden in der LCHF-Küche nur in sehr geringen Mengen Anwendung, da sie stärkereiches Gemüse sind. Gekocht sollten Karotten bei ketogener Ernährungsweise nicht gegessen werden.

Leckere Rezepte mit Karotten

Das könnte Sie auch interessieren

Ketogene Ernährung bei Epilepsie | Epilepsie gut behandeln
♥ Manche Epilepsieformen sprechen hervorragend auf ketogene Ernährung an. Bei dieser Ernährungsweise wird sehr fettreich und extrem kohlenhydratarm gegessen. Die Fette stammen beispielsweise aus MCT-Öl, Kokosöl, Weidebutter etc. Epileptische Anfälle können gemildert oder gar ganz verhindert werden. Je früher mit der ketogenen Ernährung begonnen wird, desto besser.
10 Gründe gegen Zucker | Vorteile zuckerfreier Ernährung
♥ Zucker wird für viele negative Auswirkungen im Körper verantwortlich gemacht. Die 10 wichtigsten Gründe haben wir aufgelistet. So können Sie der Zuckersucht den Kampf ansagen und haben Motivation für ein zuckerfreies Leben! Zucker umgibt uns überall, daher ist es umso spannender, was Studien und Untersuchungen zu zuckerreicher Ernährung ergeben haben.
Low Carb, LCHF und Keto – Was sind die Unterschiede?
Häufig sorgen die Begriffe für Verwirrung: Low Carb ist eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform, die jedoch nicht definiert ist und daher im Kohlenhydratgehalt sehr schwanken kann. LCHF dagegen enthält viele gesunde Fette und kann gleichzeitig ketogen sein. Auch die Qualität der Nahrungsmittel spielt hier eine große Rolle.

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!