Feldsalat
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Feldsalat

Feldsalat zählt zu den teureren Salatsorten, denn er muss von Hand geerntet werden. Dieser Salat wird büschelweise mitsamt seiner Wurzeln verkauft, weshalb er sehr gründlich geputzt werden muss. Am besten schneiden Sie die Wurzeln komplett ab, um keine Steinchen oder Erdkrumen im Salat zu haben.

Freilandsaison hat Feldsalat in Deutschland von Oktober bis April, er ist aber meist das ganze Jahr über aus Anbau unter Folie oder Glas auch erhältlich.

Feldsalat enthält sehr viel Eisen und Vitamin C aber auch Magnesium und Vitamin A.
Feldsalat hat ein nussig-kräftiges Aroma und wird häufig mit Speck und deftigen Soßen serviert.

Nährwertangaben zu Feldsalat

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Feldsalat entnehmen.
Nährwerte von Feldsalatpro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,8 g
Fett0,4 g
Eiweiß1,8 g
Kalorien0

Leckere Rezepte mit Feldsalat

Leider haben wir noch keine Rezepte mit dieser Zutat.

Das könnte Sie auch interessieren

Gicht, zuckerbedingte Erkrankung | Was essen bei Gicht?
♥ Bei Gicht kommt es zu einem erhöhten Harnsäurespiegel im Blut. Gicht ist höchst schmerzhaft, aber durch richtige, kohlenhydratreduzierte Ernährungsweise behandelbar. Zudem muss purinarm, also möglichst arm an tierischem Eiweiß, gegessen werden. Wie man bei Gicht richtig und angemessen essen kann, haben wir in diesem Artikel zusammengestellt.
Mehr Zuckerkranke als vermutet | Diabetes auf dem Vormarsch
♥ Diabetes ist eine der Zivilisationskrankheiten unserer Zeit und nach wie vor steigen die Zahlen Betroffener an – auch immer mehr Kinder sind darunter. Studienergebnisse zeigen, dass eine zuckerreiche, ungesunde Lebensweise großen Einfluss auf Diabetes hat und immer mehr Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuckerkrank werden. Doch was kann man tun?
Energiebooster Kokosöl | Anwendungsbereiche und Wirkung
♥ Kokosöl enthält hauptsächlich mittelkettige Fettsäuren und hat eine ganz besondere Wirkung auf unseren Körper. Kokosöl ist ein besonders gesundes Öl, das beim Abnehmen hilft, gut für die Haut ist und dabei völlig natürlich ist. In der Low Carb Ernährung spielt es eine große Rolle und ist auch für Veganer geeignet!

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!