Gouda
Ein Lebensmittel aus der Low-Carb-Küche

Wissenswertes zu Gouda

Gouda wird aus Kuhmilch hergestellt und ist einer der beliebstesten und meistgekauftesten Käse. Er hat meistens einen milden Geschmack.
Es gibt ihn in verschiedenen Reifegraden. Gouda, der nur vier bis acht Wochen reift, gilt als jung, mittelalter Gouda reift zwei bis sechs Monate und alter Gouda mindestens sechs Monate.
Wenn Gouda sehr günstig ist, bedeutet dies häufig, dass er in seiner Reifegradklasse nur die Mindestreife erfüllt, junger Gouda also nur vier Woche gereift hat oder mittelalter Gouda nur 8 Wochen. Je länger der Gouda reift, desto teurer wird er und desto intensiver ist auch sein Geschmack.
Die Bezeichnung "Gouda" ist nicht geschützt, jedoch darf "Gouda Holland" seit 2010 nur noch aus der Region Gouda kommen und gilt somit als geschützte geographische Angabe.
 

Nährwertangaben zu Gouda

Nährwerte sind physiologische Eigenschaften eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe, sowie in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit im menschlichen Körper. Nährwertangaben sind Durchschnittswerte, da die realen Nährwerte von vielen Faktoren wie etwa Art, Reifegrad oder Herkunft abhängen. Nährwertkennzeichnungen werden meist auf Basis von 100 g eines Lebensmittels angegeben.
 
Der folgenden Tabelle können Sie die durchschnittlichen Nährwerte Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß von 100g Gouda entnehmen.
Nährwerte von Goudapro 100g
Verwertbare Kohlenhydrate0,1 g
Fett28,8 g
Eiweiß23,8 g
Kalorien364

Ein Tipp zu Gouda

Milchprodukte in Bio-Qualität enthalten nachweislich einen deutlich höheren Anteil an Omega 3-Fettsäuren als Produkte aus konventioneller Tierhaltung. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe für den menschlichen Körper und einen deutlich niedrigeren Hormongehalt. Noch wertvoller sind Milchprodukte aus Weidemilch.

Leckere Rezepte mit Gouda

Leider haben wir noch keine Rezepte mit dieser Zutat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kohlenhydrate in der Ernährung | Macht Insulin fett?
♥ Kohlenhydrate sind in unserer westlichen Ernährung allgegenwärtig, egal ob morgens Müsli, mittags Nudeln und abends Brot. Was wir für kalorienarm und gesund halten, bedeutet für unseren Körper aber Schwerstarbeit. Denn Kohlenhydrate locken immer und immer wieder Insulin – das Fettspeicherhormon unseres Körpers. Wie geht der Körper auf Dauer damit um?
Diabetes Typ 2 - die richtige Ernährung bei Diabetes!
♥ Diabetes Typ 2 hat seine Ursache in falscher, kohlenhydratlastiger Ernährung. Viele Menschen wissen nicht, wie sie ihre Ernährung umstellen sollen. Kohlenhydratarme und zuckerfreie Ernährung ist hier der wichtigste Baustein zur Behandlung und Therapie einer Diabetes-Erkrankung, damit Blutzuckerschwankungen vermieden werden und die Insulinsensitivität wieder hergestellt wird.
Gründe warum Sie trotz Low Carb nicht abnehmen
♥ Leider gibt es viele Gründe, warum Menschen trotz Low Carb bzw. kohlenhydratarmer Kost nicht ausreichend abnehmen. Hier lesen Sie, was dahinterstecken kann, denn häufig macht man Dinge falsch, ohne sich dessen bewusst zu sein. Vieles davon lässt sich schnell und einfach ändern!

Nichts mehr verpassen!

Kostenlos Rezepte und neue Artikel rund um LCHF direkt in dein Postfach!